Kindertherapie

Handlungskompetenz und Selbstständigkeit erweitern

Wir behandeln auf ärztliche Verordnung Kleinkinder, Kindergartenkinder, Schulkinder und Jugendliche.

Stärken und Schwächen werden durch standardisierte Testverfahren und Assessments sowie dem Erstgespräch mit Ihnen als Eltern erfasst.
Behandlung als auch die Zielsetzungen werden individuell mit Ihnen als Eltern abgestimmt.

alltagsbezogen

Selbstständigkeit bei alltäglichen Betätigungen
Aneignen von Strategien und Ersatzfunktionen
Beratung zu Hilfsmitteln

funktionell
Körper- und Sinneswahrnehmung
Anbahnen normaler Bewegungen
Grobmotorik, Koordination und Gleichgewicht – Balance
Fein- und Schreibmotorik
Sozialkompetenz, Verhalten 
Emotionen und Kommunikation

kognitiv
Aufmerksamkeit und Konzentration
Merkfähigkeit und Gedächtnis
Lese-Sinn-Verständnis
Handlungsplanung
zeitliche und räumliche Orientierung
Lernen

Methoden

alltagsorientiert
Dieser Ansatz ermöglicht eine Verbesserung von problematischen Betätigungen oder Alltagsaktivitäten des Kindes.

funktionell
Dysfunktionen der Aufnahme und Verarbeitung von Reizen sowie bestehende frühkindliche Reaktionen/Reflexe werden analysiert und behandelt.
Findet bei Kindern im Säuglings-, Kleinkind- und Kindergartenalter Anwendung, bei Schulkindern setzt man diese Methoden ein um ihnen Möglichkeiten zur nötigen „Nachreifung“ zu geben.

verhaltens- und lerntherapeutisch
Diese Methoden erweitern die Handlungsfähigkeit, verbessern Verhalten, Sozialkompetenz sowie die Selbstregulation und auch Lernprozesse.  
Sie werden meist bei Kindern kurz vor der Einschulung und während der Schulzeit angewendet. Finden aber auch bei Kleinkindern Anwendung wenn Verhaltensprobleme nicht durch Wahrnehmungsprobleme oder motorische Störungen verursacht werden.
Wir wenden diese Methoden in Einzelbehandlungen oder in Kleingruppen an. 

  

Besonderheiten unserer Praxis

Fachtherapie kognitives Training
Lerncoaching
Zertifikat ADHS Trainer Prof. Lauth und Schlottke
verhaltenstherapeutische Trainings IntraAct, THOP
Aufmerksamkeitstraining nach Lauth und Schlottke
Marburger Konzentrationstraining
sensorisch-integrative Therapie
Linkshänderberatung
Child´Space Entwicklungsbegleitung
Führen nach Affolter
kindliche Entwicklung und Entwicklungspsychologie
Fein- und Grafomotorik bei Kindern
frühkindliche Reflexe I.N.P.P.
neurologische Kinderreha
habit
Wunstdorfer Konzept
Elterntraining
COPM – Klientenzentrierte und betätigungsorientierte Ergotherapie
COOP – wissenschaftlicher kognitiver Ansatz v. a. in der Therapie von Kindern mit motorischen Funktionsstörung (Prof. Polatajko Kanada)

Fein-und Schreibmotorik

Motorik, Balance, Koordination

Wahrnehmung und Sinne

Konzentration, Planen und Lernen

Verhalten und Emotionen