Ergotherapie in der Orthopädie, Rheumatologie und Traumatologie

Therapeutisch unterstützte Bewegungsübung der Schulter.

" Der Körper kann mehr als der Kopf ihm zutraut."

 (unbekannter Verfasser)

Wir behandeln Funktionsstörungen, Bewegungseinschränkungen oder Sensibilitätsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparat.

Die Probleme sind meist durch Erkrankungen, Verletzungen oder Operationen bedingt
(wie z.B. Rheuma, Arthrosen, Brüche, Unfälle, Schnitte, Operationen).

Diese führen oftmals zu vielfältigen Bewegungsstörungen und Einschränkungen im Alltag.

Bei Bedarf fertigen wir individuelle Schienen oder Orthesen an.

Behandelt werden Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Mit einer gezielten therapeutischen Diagnostik erfassen wir Ihre Einschränkungen und Beschwerden.

Das Behandlungskonzept wird individuell und auf Sie persönlich abgestimmt.

Therapeutische Zielsetzungen können u.a. sein:

  • Funktionsverbesserung und Kräftigung
  • Übungen zur Beweglichkeit
  • Steigerung der Belastungsfähigkeit und Ausdauer
  • Verbesserung der Muskelkraft
  • Sensibilitätstraining
  • Alltagstraining und Gelenkschutz
  • Herstellung von Finger-, Hand-und Armschienen
  • Beratung für das häusliche und berufliche Umfeld
  • Beratung zu Hilfsmitteln

Training alltagsrelevanter Handlungen und Abläufe

Passive Therapie
Tonisierende und detonisierende Techniken, Triggerpunktbehandlung, Dehnungstechniken, Meditaping, Novafon- /Vibraxbehandlung

Aktive Therapie
Mobilisation, Koordination, Krafttraining, Ausdauer, Koordination, Sensibilitätstraining, Spiegeltherapie, Handtherapie, Sturzprophylaxe

Kälte- oder Wärmeanwendungen
Eistherapie, Paraffinbad, Heiße Rolle

Beratung zu Hilfsmitteln und Alltagsbewältigung

Besonderheiten unserer Praxis
  • Kompetenzpraxis Handtherapie AfH
  • Schienenbau und Orthesenherstellung
  • Triggerpunkttherapie
  • Spiegeltherapie
  • Feldenkrais und Bewegungslernen
  • Taping
  • Spiraldynamik
  • COPM - Klientenzentrierte und betätigungsorientierte Ergotherapie
  • Sturzprophylaxe