Mai 2015: Video über Hilfsmittel mit AMSEL TV

Das erste Mal vor der Kamera – wie aufregend!

Textquelle Amsel e.V.:

Es gibt tausenderlei Symptome und Funktionsstörungen bei der Multiplen Sklerose. Zum Glück gibt es aber auch ähnlich viele Hilfsmittel, die Menschen mit Behinderungen den Alltag erleichtern – man muss sie nur kennen.
Zwei Stuttgarter Ergotherapeutinnen führen in diesem Video eine Auswahl davon vor.

Allein an Anziehhilfen gibt es schon eine ganze Palette: Strumpf- und Hosenanziehhilfen in sämtlichen Ausführungen. Und die müssen noch nicht mal teuer sein: Aus einem Stück Plastikeimer, an dem man eine Schnur befestigt, wird eine günstige Strumpfanziehhilfe. Ein Vierkantstab mit zwei kleinen Nägeln erspart das Bücken beim Strumpfabstreifen. Und dasselbe Stäbchen mit einer montierten Wäscheklammer befördert die Hose entlang der Beine nach oben.

Funktioniert das auch ? Ja ! Das ist im Alltag erprobt, antworteten Simone Stabentheiner und Katrin Frey in ihrem Workshop beim 3. AMSEL-Symposium zur „Alltagsbewältigung bei Multipler Sklerose“ über symptomatische Therapien und Pflege.

Auch das Schnippeln und Schälen in der Küche kann man sich erleichtern. Lähmungen und Spastik in Armen und Händen erschweren manchen Menschen mit Multipler Sklerose das Hantieren in Küche und Haushalt. Hier gibt es ergonomisch geformte Messer, Antirutschmatten, damit Glas oder Flasche nicht vom Tisch fallen, Werkzeuge zum Öffnen, ganze Workstations, die es, unten mit Saugnäpfen befestigt, ermöglichen zu sägen, zu raspeln, zu schälen und zu schmieren. Weiter geht es mit den Schreib- und Trinkhilfen, sogar zum Kartenspielen gibt es eine günstige Lösung, um das ganze Blatt übersichtlich anzuordnen: einfach senkrecht in die Spalten eines Meterstabes stecken !

Mobilitätshilfen wie Rolli und Rollator erwähnen die beiden Stuttgarterinnen der Vollständigkeit halber sowie technische Hilfsmittel, etwa zum Bildschirmlesen oder Lichtschalter-Bedienen. In diesem Video stehen die kleinen einfachen und praktischen Helfer im Vordergrund – aber sehen Sie doch selbst: