Standards

Das bio-psycho-soziale Modell der ICF

Die ICF klassifiziert die Folgen von Krankheiten in Bezug auf Körperfunktionen, Aktivitäten und Teilhabe.

Die WHO gibt auch eine Ableitung der Klassifikation für Kinder und Jugendliche heraus, die ICFCY.


Textquelle thieme.de (…)
Die ICF und die Ergotherapie haben eine wichtige Gemeinsamkeit: Beide beachten das Bedürfnis der Menschen nach „sinnvollem Handeln“.
Die Ergotherapie möchte Handlung und Betätigung (wieder) ermöglichen.

Die ICF liefert ihr dafür einen international und interprofessionell anerkannten Bezugsrahmen.

Für eine ressourcen- und handlungsorientierte Denkweise bietet die ICF eine geeignete Grundlage für die Verständigung und die Erklärung ergotherapeutischer Arbeit. (…)


 

Team- und Praxisqualifikationen

Hier finden Sie eine Übersicht zu den Qualifikationen und Fortbildungen in unserer Praxis. Wir profitieren zusätzlich vom regelmässigen Austausch im Team und den wöchentlich stattfindenden Teamsitzungen.

Orthopädie, Neurologie, Geriatrie, Psychiatrie

  • Bewegungslernen in der Neurologie
  • Neuroreha bei Parkinson
  • Neuroreha bei MS
  • zert. Feldenkrais-Pädagoge
  • Kompetenzpraxis Handtherapie AfH
  • zertifizierte Handtherapeuten AfH
  • COPM – Kanadisches Modell einer klientenzentrierten und betätigungsorientierten Ergotherapie mit allen Alterstufen
  • MOHO – Model of Human Occupation – Modell der menschlichen Betätigung
  • Fachtherapeut für kognitives Training
  • Demenz
  • Sturzprophylaxe
  • Bobath-Konzept
  • Schulter-Arm-Reha und Handmotorik in der neurologischen und orthopädischen Ergotherapie
  • Spiegeltherapie
  • basale Stimulation
  • Perfetti
  • Taping
  • Triggerpunkttherapie
  • F.O.T.T.
  • Spiraldynamik
  • CIMT Training – Taubsche Bewegungstherapie

Kindertherapie und kindliches Lernen

  • Fachtherapeut für kognitives Training
  • Lerncoaching
  • Child´Space Entwicklungsbegleitung
  • AD/HS Trainer Prof.Lauth und Schlottke
  • Marburger Konzentrationstraining
  • sensorisch-integrative Therapie
  • Sozialkompetenztraining
  • Führen nach Affolter
  • kindliche Entwicklung
  • Fein- und Grafomotorik bei Kindern
  • frühkindliche Reflexe
  • I.N.P.P.
  • neurologische Kinderreha und HABIT
  • Wunstdorfer Konzept
  • Elterntraining
  • COPM – Kanadisches Modell einer klientenzentrierten und betätigungsorientierten Ergotherapie mit allen Alterstufen
  • COOP – wissenschaftlich erforschter kognitiver Ansatz v. a. in der Therapie von Kindern Entwicklungsstörungen der motorischen Funktionen Prof. Polatajko
    Intra_Act