Informationen für Ärzte

Im Rahmen der Versorgung von Patientinnen und Patienten kann Ergotherapie verordnet werden, um

  • eine Krankheit zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder Krankheitsbeschwerden zu lindern (Kuration, Rehabilitation)
  • eine Schwächung der Gesundheit zu beseitigen, die zu einer Krankheit führen würde (Prävention)
  • einer Gefährdung der gesundheitlichen Entwicklung eines Kindes entgegenzuwirken (Förderung)
  • Pflegebedürftigkeit zu vermeiden oder zu mindern

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind oder von Einschränkungen bedroht sind.

Ziel ist es, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.

Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

Textquelle: Deutscher Verband der Ergotherapeuten DVE e.V.

Die Ergotherapie ist eine grundständige 3-jährige Fachschulausbildung. Im ErgThG ist gesetzlich verankert, dass mindestens 2.790 Stunden theoretischer und praktischer Unterricht sowie die praktische Ausbildung mit einem Umfang von 1.650 Stunden zu absolvieren ist bevor nach einer Prüfung die staatliche Anerkennung erfolgt. Im letzten Jahrzehnt wird in Deutschland die Akademisierung des Berufes vorangetrieben.

Zusätzlich besuchen wir regelmässige Fortbildungen. Diese sind für die Zulassung der Kassenverbände Pflicht. Zertifikatsweiterbildungen werden alle paar Jahre durch eine erneute Prüfung rezertifiziert.

Erfahren Sie hier mehr zu unseren Standards, Qualifikationen, Weiterbildungen und Fortbildungen in unserer Praxis.

Wir profitieren zusätzlich vom regelmässigen Austausch im Team, den wöchentlich stattfindenden Teamsitzungen und teaminternen Inhouseschulungen.

Informationen des Deutschen Verband der Ergotherapeuten DVE e.V.

Dort finden Sie Fakten und Hinweise, die Ihnen bei der Verordnung von Ergotherapie helfen sollen sowie weiterführende Materialien.