Januar 2007: Ergotherapie bei Chorea Huntington VHS Stuttgart

Simone Stabentheiner zu Gast bei der Deutschen Huntingtonhilfe e.V.

Die ergotherapeutische Behandlung bei Chorea Huntington sollten grundlegende und wichtige Punkte beinhalten:
– erfolgsorientiert arbeiten um das Selbstwertgefühl zu verbessern
– Spaß und Freude vermitteln
– den Schwierigkeitsgrad anpassen
– Leistungsdruck vermeiden
– dem Betroffenen stets genügend Zeit geben

–> Beispiele für funktionelle Therapiemittel können Geschicklichkeitsübungen, Steckspiele und Übungen mit Therapiekitt sein.
–> Koordination und Gleichgewicht können mit Ballspielen, Einbeinstandübungen oder Verlagerungsübungen im Sitzen beübt werden.
–> Flechten, Holzarbeiten oder Töpfern sind Übungen die v.a. Koordination und Feinmotorik sowie das Selbstwertgefühl verbessern können.
–> Übungen die Mund-, Lippen- und Zungenmotorik stärken und die Wahrnehmung verbessern wären z.B. Gesichtsmassagen oder Lippenübungen.
–> TastMemory, Tastsäckchen, Gegenstände erfühlen lassen, Entspannungsübungen wie z.B. Autogenes Training, Massagen oder Übungen nach Feldenkrais fördern die Wahrnehmungsfähigkeit.
–> Kognitive Fähigkeiten können durch Gedächtnistraining nach Dr. Stengel oder Erich Kasten etc. beübt werden, weitere Beispiele wären Wort- und Sprachspiele wie z.B. Anagramme, Memory oder das computergestützte Training.
–> Ausdauer, Motivation und Selbstwertgefühl werden durch diese Dinge gesteigert, wenn der Schwierigkeitsgrad an den Patienten angepasst und Leistungsdruck vermieden wird
–> Im Bereich der Selbstversorgung und Alltagsbewältigung sowie der Hilfsmittelberatung kann man z.B. Schreibtraining, Wasch-Anzieh-Training oder Haushaltstraining durchführen aber auch Hilfsmittel mit dem Erkrankten erproben oder den Umgang damit trainieren.

Weitere Referenten waren Herr Stanschuss von der Klinik Karlsbad-Langensteinbach sowie Herr Prof. Landwehrmeyer vom Klinikum Ulm.

Ein herzliches Dankeschön für die Einladung an die Vorsitzende der Deutschen Huntington-Hilfe e.V. Frau Lohkamp sowie der VHS Stuttgart.