Ergotherapie befähigt

Wie ermöglicht die Ergotherapie Menschen bedeutungsvolle Betätigung und Teilhabe und befähigt sie (wieder) Dinge zu tun, die sie tun möchten oder auch sollen? Diese Frage wird in den Fotos beantwortet. 

Wahrnehmung

Aktivitäten, bedeutungsvolle Betätigungen und Alltagshandlungen gelingen Menschen manchmal leichter und besser wenn Wahrnehmung und Aufmerksamkeit unterstützt, beübt oder trainiert werden.

Manchmal helfen auch Adaptionen der Umwelt beim Filtern oder Verarbeiten von Reizen. Oder beides geht Hand in Hand. Die Ansätze in der Ergotherapie sind so vielfältig wie die Menschen, die zu uns kommen.

Aufmerksamkeit als Fähigkeit

Häufige Grundvoraussetzung für gelingende und zufriedenstellende Betätigungen und Handlungen ist die aufmerksame Zuwendung zu einer Sache und der damit verbundenen Unaufmerksamkeit gegenüber anderen Sachen.

Eine gute Aufmerksamkeit erkennt man an einer guten Wachheit der Person, auch kann sie Wichtige und Unwichtiges gut voneinander unterscheiden.
 

Podcast von autistischen Erwachsenen geht online

AutES ist eine kleine Gruppe von autistischen Erwachsenen, die gerne dabei helfen möchten, über Autismus aufzuklären. Momentan besteht ihr Podcast Team aus 3 festen Mitgliedern: Lena (diagnostizierte Autistin), Claudia (noch inmitten der Abklärungsphase) und Alex (diagnostizierte Autistin).
In einfachen Interviews bringen sie das Thema Autismus individuell, und manchmal auch theoretisch, näher. Viel Spaß beim Rein- und Zuhören:
zu AutES bei youtube
Gerne schaut ihr auch mal auf Lenas Website vorbei. 

Kindliche Entwicklung · Sinne und Wahrnehmung

Ein gesundes Neugeborenes kann hören und sehen, riechen, schmecken und spürt auch Berührungen. Einzelne Sinnesbereiche (z.B. das Sehen) müssen noch ausreifen, ebenso die Fähigkeit, die einzelnen Sinnesreize zu verarbeiten, sie richtig einzuordnen und angemessen darauf zu reagieren.

(mehr …)